Bagpiper

Schwethelm

Practice: Hector The Hero

Practice: Hector The Hero

Meine Lernmethode Nr. 1. 

Mit der DegerPipe II am PC, die Noten habe ich alle digitalisiert, gibt nichts schlimmeres als Papierchaos ūüôā Dazu die Asparion Metronom-App, Cakewalk (eine kostenlose Digital Audio Workstation (DAW)) und dem Universal Piper VST Plugin.

Damit f√§llt es mir wesentlich leichter, Tunes auswendig zu lernen, weil die Ausdauer mit dem normalen Practice Chanter seine Grenzen hat. Hinzukommt noch, man kann mit der DegerPipe auch lautlos √ľberall √ľben mit Kopfh√∂rern.

Hector The Hero, 3/4 Takt mit 70 bpm

‚ÄěHector the Hero‚Äú ist ein klassisches Klagelied aus der Feder des schottischen Komponisten und Geigers James Scott Skinner aus dem Jahr 1903. Es wurde als Hommage an Generalmajor Hector MacDonald geschrieben, einen angesehenen schottischen General um die Jahrhundertwende. MacDonald, ein Freund von Skinner, hatte kurz zuvor Selbstmord begangen, nachdem er beschuldigt worden war, sexuelle Beziehungen zu Jungen im Teenageralter zu haben.

Da es sich um ein Klagelied handelt, wird es langsam und traurig gespielt, oft mit Instrumenten wie Geige, Klavier, Gitarre oder Dudelsack. Es wurde seit seiner Ver√∂ffentlichung von vielen K√ľnstlern gecovert und ist auch heute noch einigerma√üen bekannt.

Da es 1903 geschrieben wurde, sind die Texte von Thomas McWilliam und die Musik zu ‚ÄěHector the Hero‚Äú gemeinfrei geworden.

Diesen Artikel teilen
Facebook
WhatsApp
Email
Telegram

Navigation

Zufälliger Artikel

Sende mir eine Nachricht

Zufällige Artikel

In Remembrance

Skara Brae

Skara Brae Ein toller Tune, geschrieben von Ronnie Bromhead und spielt diesen mit seiner Band...

Zum Artikel
Amazing Grace

Amazing Grace

Entstehungsgeschichte Amazing Grace verdankt seine Entstehung einem Schl√ľsselerlebnis seines Autors¬†John Newton, der Kapit√§n eines¬†Sklavenschiffs¬†war. Nachdem...

Zum Artikel

Sende mir eine Nachricht